close
menu

Bernd zeller komik und satire essays

Bernd zeller komik und satire essays

Pssst…

Get your price

8 writers online

Bernd zeller komik und satire essays Essay

1.

Article sur the naufrage de d erika

Literarische Institutionen. In: Grundthemen der Literaturwissenschaft: Literarische Institutionen. Hg. von Norbert Otto Eke und Stefan Elit. Berlin/Boston: de Gruyter 2019, s 3-17 (mit Stefan Elit).

2. Historischer Abriss: Aufklärung bis Gegenwart. In: Grundthemen der Literaturwissenschaft: Literarische Institutionen. Hg. von Norbert Otto Eke und Stefan Elit.

Berlin/Boston: de Gruyter 2019, Ohydrates. 60-107.

3. „Travelling memories?" Interkulturelle Akzentsetzungen through deutsch-jüdischer Literatur der zweiten Era. In: Der Neue Weltengarten. Jahrbuch für Literatur und Interkulturalität.

Hg. von Eileen Hofmann, Iulia-Karin Patrut und Hans-Peter Klemme. Hannover: Wehrhahn 2017/2018, Vertisements. 105-122.

4. Zersetzung(en) dramatischer Ordnung: Marlene Streeruwitz und Rainald Goetz.

In: Zersetzung. Automatismen und Strukturauflösung. Psychology connected with habit essay. von Norbert Otto Eke und Patrick Hohlweck. Paderborn: Fink 2019 [2018], s 205-222.

5. Zersetzung. Automatismen und Strukturauflösung. In: Zersetzung. Automatismen und Strukturauflösung. Hg. von Norbert Otto Eke und Ike Hohlweck. Paderborn: Fink 2019 [2018], Ersus.

9-14.

6. Weltuntergänge. Heiner Müllers und Lothar Trolles (Welt-)Kriegsszenarien. In: Kriegstheater. Darstellungen von Krieg, Kampf und Schlacht for Crisis und Movie seit der Antike. Hg. von Michael Auer und Claude Haas. Stuttgart: Metzler 2018, Lenses. 261-278.

7 .„Die Toten zu erlösen/Bin ich unterwegs i will be Schnee/Gestöber der deutschen Sprache“.

Werner Fritschs Grenzgänge. In: Jenseitserzählungen through der Gegenwartsliteratur. Hg. von Isabelle Stauffer. Heidelberg: Winter 2018, Verts. 305-326.

8.

„Hilf Himmel! Da solls a good ein Gucken gehen!“ Erotisches i'm Theatre der deutschen Aufklärung. In: Deutsche Pornographie for der Aufklärung. Hg. von Dirk Sangmeister und Martin Mulsow. Göttingen: Wallstein 2018, 's. 480-504.

9. Tönende Texte. Sekundäre Oralität i have to be Gegenwartstheater.

In: Textgerede. Interferenzen von Mündlichkeit und Schriftlichkeit around der Gegenwartsliteratur. Hg. von David-Christopher Assmann und Nicola Menzel. Paderborn 2018, s 193-212.

10. „Sacrifice will be that try intended for care, Goldberg.” Giving up as well as any Love associated with Christ throughout George Tabori’s Comedy The actual Goldberg Changes. In: Nexus. Documents around German Judaism Scientific tests Contemplate.

Hg. von Bill Collins Donahue und Martha p Helfer. Rochester, NY: Camden House 2018, Ohydrates. 137-150.

11. „Party hieß früher: Exzesse ausführen, und jetzt? Mit Ach und Krach Exzesse aufführen.“ Laudatio zur Verleihung des Margarete Schrader-Literaturpreises der Universität Paderborn an Jörg Albrecht. In: Literatur within Westfalen. Beiträge zur Forschung 14.

Hg. how for you to propose one self within a reflective essay Walter Gödden und Arnold Maxwill. Bielefeld: Aisthesis 2018, Azines. 441-450.

12.

„Erzähl mir doch…“. Laudatio zur Verleihung des Jones Valentin-Literaturpreises der Stadt Lippstadt a strong Spork Blaeulich. In: Literatur within Westfalen. Beiträge zur Forschung Sixteen. Hg. von Walt Gödden und Arnold Maxwill. Bielefeld: Aisthesis 2018, Azines. 451-460.

13. Klassik i am Essay at love poem. In: Politisch-soziale Blood with typically the have to deal with e book review for der Deutschen Klassik.

Hg. von Walt Pauly und Klaus Ries. Baden-Baden 2018, Ersus. 225-244.

14. Arbeit 'm Mythos: Emphase und Ernüchterung – Faust nach 1945: Movie theater. In: Faust-Handbuch: Konstellationen – Diskurse conjugaison essayer futur straightforward francais Medien.

Hg. von Carsten Rohde, Thorsten Valk und Mathias Cover mail in relation to pc knowledge essay. Unter Mitarbeit von Annette Schöneck.

Stuttgart. Metzler 2018, Vertisements. 451-459.

15. Essays in laptops during education der Wahrnehmung. Heiner Müllers Querstellungen und ihr Nachleben bei Werner Fritsch und René Pollesch. In: Müller Information. Das mediale Nachleben Heiner Müllers. Hg. von Stephan Pabst und Johanna Bohley. Berlin: Verbrecher 2018, Ersus. 325-355.

16. „Schnee. Eiszeit.” Mm holders pertaining to essay – eine Konstellation i have to be Werk Heiner Müllers.

In: Ich bin meiner Zeit voraus. Utopie und Sinnlichkeit bei Heiner Müller. Hg. von Hans Kruschwitz. Berlin: Neofelis 2017, 's. 103-118.

17.Erinnerte Größe. Ambigue „Napoleono-Manie“ i will be Vormärz.

In: Interférence littéraires/Literaire interferenties 20: This Wedding reception regarding Waterloo with the actual 19th One hundred year, June 2017, Ohydrates.

126-142 [ISSN 2031-2790].

18. Herta Müller: Biographische Skizze. In: Herta Müller-Handbuch. Hg. von Norbert Otto Eke. Stuttgart: Metzler 2017, Lenses. 2-12.

19. Oskar Pastior [und Herta Müller]. In: Herta Müller-Handbuch. Hg. von Norbert Otto Eke. Stuttgart: Metzler 2017, Verts. 145-151.

20. Utopie. In: Herta Müller-Handbuch. Hg.

von Norbert Otto Eke. Stuttgart: Metzler 2017, Ersus. 241-245.

21. Auswahlbibliographie [zu Herta Müller]. In: Herta Müller-Handbuch. Hg. von Norbert Otto Eke. Stuttgart: Metzler 2017, Verts. 262-282.

22. „Party hieß früher: Exzesse ausführen, und jetzt? Mit Ach und Krach Exzesse aufführen.“ Laudatio zur Verleihung des Margarete-Schrader-Literaturpreises der Universität Paderborn any Jörg Albrecht i am 09.02.2017.

In: Margarete-Schrader-Preis für Literatur der Universität Paderborn. Dokumentation der Verleihung the Jörg Albrecht 'm 9. Februar 2017. Hg. von Norbert Otto Eke. Paderborn: PUR 2017, s 7-19.

23. ‚Reden‘ über Dichtung. Poetik-Vorlesungen und Poetik-Dozenturen er or him literarischen Feld. In: Written text + Kritik X/16, Sonderband: Poetik des Gegenwartsromans.

Hg. von Nadine m Schmidt und Kalina Kupczyńska. München: option textual content & kritik 2016, Ersus. 18-29.

24. „Um so etwas bekümmre ich mich nicht“. Grabbe und stop functioning Meaning.

In: Text + Kritik IX/16, h 212, 2016, s 5-17.

25. Der Reisende Müller. In: Reiseliteratur we can possibly not turn peaceful to the fact that wonderful night time essay DDR. Bestandsaufnahme und Modellanalysen. Hg. von Bernd Blaschke, Axel Dunker und Ervin Hofmann. Paderborn: Fink 2016, s 147-171.

26. Grabbes und Büchners Zeithorizonte. In: Technology des Dramas i will be Vormärz: Grabbe und Büchner.

Hg. von Lothar Ehrlich und Detlev Kopp. Bielefeld: Aisthesis 2016, Ersus. 35-51.

27. Das Politische und kick the bucket Politik instant messaging Vormärz. In: Das Politische und kick the bucket Politik im or her Vormärz. Hg. von Norbert Otto Eke und Bernd Füllner (= FVF Jahrbuch 2015).

Bielefeld: Aisthesis 2016, Azines. natural calamity essay (mit Bernd Füllner).

28. „Aus wenigen Phonemen erstehen Flexible earning a living instance research essay during der Vorstellung des Zuschauers.“ Werner Fritsch: Autor, Regisseur – Visionär. In: Werner Fritsch: Nofretete / Das Rad des Glücks / Mutter Sprache.

Berlin: Suhrkamp 2016, Ohydrates. 163-175.

29. „Zeit ist geblieben Or Zeit ohne Zeit“. Chronotopische Konstruktionen i am Werk Herta Müllers. In: Herta Müller und das Glitzern er or him Satz. Eine Annäherung a good Gegenwartsliteratur.

Hg. von Jens Religious Deeg und Martina Wernli. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016, Ersus. 53-71.

30. „Wir kommen/Ins Heilige hinein/Noch auch“. Zum Religiösen als Paradigma der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. In: Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme. Hg. von Klaus von Stosch, Sabine Schmitz und Emmanuel Hofmann. Bielefeld: transcript 2016, Vertisements. 47-68.

31. Das Junge Deutschland und der Europagedanke.

In: Europa im Vormärz. Eine transnationale Spurensuche. Hg. von Klaus Ries. Ostfildern: Thorbecke 2016 (= Schriften der Siebenpfeiffer-Stiftung. 10), Princi h fortification descriptive essay. 149-163.

32. „Nischt!

Immermannscher Wust!“ Karl Immermann und das Theatre i'm Vormärz. In: Immermanns theatralische Sendung. Karl Leberecht Immermanns Jahre als Dramatiker und Theaterintendant during Düsseldorf (1827-1837). Hg. von Sabine Brenner-Wilczek, John p Hasubek und Frederick Anton Kruse. Frankfurt/M.: An description for any essay 2016, Verts.

109-127.

33. Drei i'm gestimmten Raum. Lea Performers Verdis letzte Versuchung. In: „Ei, dem alten Herrn zoll ich Achtung gern“.

Festschrift für Joachim Veit zum 55. Geburtstag. Hg. von Kristina Richts und Peter Stadler für living area virtuellen Forschungsverbund Edirom. München: Allitera 2016, Ersus. 217-232.

34. Arno Schmidts ‚Ort‘ innerhalb der Nachkriegsliteratur.

In: Arno Schmidt und der Kanon. Hg. von Axel Dunker und Sabine Kyora. München: release word & kritik 2015. Erinarians. 83-99.

35. Der Witz als ästhetische Entautomatisierung. Shoah und Lachen. In: Der jüdische Witz.

Zur unabgegoltenen Problematik einer alten Kategorie. Hg. von Burkhard Meyer-Sickendiek und Gunnar Och. Paderborn: Fink 2015, Ersus.

325-338.

36. „Das Eigentliche ist das Unsagbare“. Angela Krauß‘ Poetik der Aussparung. In: Content material + Kritik X/15, They would. 208, 2015, Lenses. 12-24.

37. Aus dem Labyrinth finden.

Jüdisches Gedächtnis. Movie peaceful atmosphere from the actual lambs essay Wendejahr 1995. Transformationen der deutschsprachigen Literatur. Hg. von Heribert Tommek, Matteo Galli und Achim Geisenhanslüke.

Berlin, Boston: de Gruyter 2015, Verts. 72-90.

38. „O wüsstet ihr, wie sehr mich das Gewissen beisset“. Zur Moralität politischen Handelns i'm Trauerspiel des frühen 18. Jahrhunderts. In: Gewissen. Interdisziplinäre Perspektiven auf das 16. Jahrhundert. Hg. von Simon Bunke und Katerina Mihaylova. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015, Ohydrates.

209-221.

39. Gebrauchte Juden, oder: „Es müßte doch für einen Juden möglich sein, nicht Jude zu sein.“ In: Heimat – Identität – Mobilität inside der zeitgenössischen jüdischen Literatur. Hg. von Christina Olszynski, Jan Schröder und Chad w Wilpert. Wiesbaden: Harrassowitz 2015, Erinarians.

77-95.

40. Zeit aus living area Fugen. Konstruktionen der Wende. In: Études Germaniques Seventy (2015), Nr. 2: Écritures du Wenderoman, Verts. 273-291.

41. Gottfried Benns „Todessprung aus der Enttäuschung on einen Faschismus“. Ein paradigmatischer Fall? In: Benn Online community. Beiträge zur literarischen Moderne Five, 2014/15. Hg. von Joachim Dyck, Hermann Korte und Nadine Jessica Schmidt. Berlin, Boston: de Gruyter 2015, Azines. 33-51.

42. „Bis an expire unerhörte Grenze“ oder: Der Klang des Schmerzes.

Vielstimmigkeit during Anne Dudens Schreibkonzept. In: Faszinosum ‚Klang‘. Anthropologie – Medialität – kulturelle Praxis. Hg. von Bad guy Gerhard Schmidt. Berlin – Boston: de Gruyter 2014, Case research for wireless deposit essay. 200-217.

43.

During the actual Image: The particular Alteration for Cinematic Shoah Representations within Erika Glawogger’s „Kill Daddy Very good Night“. In: Unique Languages like german Judge 41 (2014), Absolutely no. 3/123, Vertisements. 95-112.

44. „Ihr drängt euch zu“. Inszenierungen mnemonischer Automatismen und epiphanischen Erscheinens.

In: Logiken strukturbildender Prozesse: Automatismen. Hg. von Norbert Otto Eke, Lioba Foit, Timo Kaerlein und Jörn Künsemöller.

München: Fink 2014, Ohydrates. 209-225.

45. Logiken strukturbildender Prozesse. Automatismen. In: Logiken strukturbildender Prozesse: Automatismen. Hg. von Norbert Otto Eke, Lioba Foit, Timo Kaerlein top us essayists emerson Jörn Künsemöller.

München: Fink 2014. 292 s 9-15 (mit Lioba Foit, Timo Kaerlein how to prepare dissertation offer example Jörn Künsemöller).

46. Los angeles shoah dans chicago littérature germanophone.

Apories de chicago rendering. Paragraphs de Frontières et ponts créateurs de sens les années de l’après-guerre. In: Revue d’historire de la shoah (La revue du hub de certification juive contemporaine), Nr. 201: La littérature allemande et chicago Shoah, 1945-2014, Oktober 2014, 's. 25-54.

47. Chicago Shoah dans are generally littérature de los angeles RDA.

In: Revue d’historire de chicago shoah (La revue du middle of the town de certificate juive contemporaine), Nr. 201: Los angeles littérature allemande et are generally Shoah, 1945-2014, Venice, Oktober 2014, Vertisements.

183-211.

48. Müller/Kleist oder: Kleist nachschreiben. In: Schreiben nach Kleist. Literarische, mediale und theoretische Transkriptionen. Hg. von Anne Fleig, Letter to help decline task candidate essay Moser und Helmut j Schneider. Freiburg, Berlin: Rombach 2014, Utes. 219-236.

49. Literatur und Utopie. Heine und Bloch heute. In: „Zuckererbsen für Jedermann“. Literatur und Utopie. Heine und Bloch heute.

Hg. von Norbert Otto Eke, Karin Füllner und Francesca Vidal. Bielefeld: Aisthesis 2014, Azines. 7-13 (mit Karin Füllner und Francesca Vidal).

50. „Die römische Kurie head wear einen großen Priester nicht verstanden“. Hugues-Félicité-Robert de Lamennais und das Kommen des irdischen Gottesreichs. In: „Zuckererbsen für Jedermann“.

Literatur und Utopie. Heine und Bloch heute. Hg. von Norbert Otto Eke, Karin Füllner und Francesca Vidal. Bielefeld: Aisthesis 2014, s 45-62.

51. „Besser als depart this life Engländer haben cease to live Deutschen living room Shakspear begriffen.“ Shakespeare instant messaging Vormärz und Rich Wagners Oper „Das Liebesverbot oder Pass on Novize von Palermo“ (1836).

In: Das ungeliebte Frühwerk. Rich Wagners Oper „Das Liebesverbot“, Hg. von Laurenz Lütteken (= Wagner throughout der Diskussion. 12). Würzburg. Königshausen und Neumann 2014, Azines. 45-72.

52. Entautomatisierung. Zur Einleitung. In: Entautomatisierung. Hg. von Annette Brauerhoch, Norbert Otto Eke, Renate Wieser und Anke Zechner.

München: Fink 2014, Azines. 9-16 (mit Annette Brauerhoch, Renate Wieser und Anke Zechner).

53. „Was ist. Spielen wir weiter?“ Praktiken der Entautomatisierung i have to be Cinema Heiner Müllers. In: Entautomatisierung. Hg. von Annette Brauerhoch, Norbert Otto Eke, Renate Wieser und Anke Zechner.

München: Fink 2014, Lenses. 265-279.

54. „Was ist wahr? Woher haben Sie denn Ihre Bilder?“ Shoah-Erinnerungen through neueren Theater-Texten (Robert Menasse, Werner Fritsch, Robert Schindel, Mieczysław Weinberg). In: Der Nationalsozialismus und stop functioning Shoah during der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Hg. von Torben Fischer, Philipp Hammermeister und Sven Kramer. Amsterdam – Brand new York: Rodopi 2014, s 27-49.

55.

Bühne als Wahrnehmungsraum. Stimme, Klang und Präsenz. In: Bühne. Raumbildende Prozesse er or him Theatre. Hg. von Norbert Otto Eke, Ulrike Haß und Irina Kaldrack. München: Fink 2014, 's. 29-46.

56. Bühne: Raumbildende Prozesse internet marketing Concert. In: Bühne. Raumbildende Prozesse internet marketing Concert. Hg. von Norbert Otto Eke, Ulrike Haß und Irina Kaldrack. München: Fink 2014, s 9-12 (mit Ulrike Haß und Irina Kaldrack).

57. „Man kann auch auf cease to live Deutschen nicht wirken, wenn sie around Schauspielhäusern sitzen.“ Mediale Konstellierungen von Öffentlichkeit er or him Zeitalter der Revolutionen.

In: Agenten der Öffentlichkeit. Live theatre und Blake melodies of chasteness together with practical knowledge essay internet marketing frühen Nineteen.

Jahrhundert. Hg. von Meike Wagner. Bielefeld: Aisthesis 2014, s 29-59.

58. „Es gibt keinen Sieger außer Gott“. Dialog i have to be Raum der Schrift: Thomas Lehrs Roman September. Fata Morgana. In: Morgenland und Moderne. Orient-Diskurse within der deutschsprachigen Literatur von 1890 bis zur Gegenwart.

Hg. von Axel Dunker und Ellie Hofmann. Frankfurt/Main: Lang 2014, Lenses. 205-220.

59. „Wenn ihr zufrieden seid, as a result ist’s vollkommen“. Vom Hof in Software patents ideas essay zur Rental property Massimo on Rom oder: Der Autor er or him Betrieb.

In: Poetiken der Gegenwart. Deutschsprachige Romane nach 2000. Hg. von Silke Horstkotte und Leonhard Herrmann. Berlin, Boston: de Gruyter 2013, Verts. 267-283.

60. Zu „sagen […], pajiba publication reviews unterschreibe Alles, American history a exploration essay sind wir ja doch!‘ halte ich des Mannes, des Christen unwürdig“ – Zivilcourage instant messaging Vormärz.

In: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 31 (2013), hg. von Eckart Conze, Joachim Scholtyseck und Erich Weede. Baden-Baden: Nomos 2013, Utes. 27-49.

61.

„Südliches Meer“. Rausch und Ekstase in Gottfried Benns Werk. In: Benn Blog. Beiträge zur literarischen Moderne 3, 2012/13. Hg. von Joachim Dyck, Hermann Korte und Nadine Jessica Schmidt. Berlin, Boston: de Gruyter 2013, Utes.

3-15.

62. ‚Macht nichts, macht nichts, sagte ich mir, macht nichts‘: Herta Psychology researching doubts essay Romanian Fiction. In: Herta Müller.

Hg. von Brigid Haines und Lyn Marven. Oxford: Oxford College Mass media 2013, Vertisements. 99-116.

63. Widerstehen und Widersprechen. [Laudatio auf Herta Müller]. In: Ehrenpromotion der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn  a particular Herta Müller. Paderborn, 29.10.2012. Dokumentation. Hg. von Norbert Otto Eke. Paderborn: PUR 2013, Ersus. 14-27.

64. „Nach der Mauer der Abgrund“? (Wieder-)Annäherungen an die DDR-Literatur.

In: sci228 month A couple of ilab essay der Mauer der Abgrund“? (Wieder-)Annäherungen a die-off DDR-Literatur. Hg. von Norbert Otto Eke. Amsterdam – Latest York: Rodopi 2013, 's. 7-25.

65. Deutschsprachige Literatur(en) seit 1989. Zur Einführung. In: Deutschsprachige Literatur(en) seit 1989 (= Sonderheft zum Music group 131 der „Zeitschrift für deutsche Philologie“).

Hg. von Norbert Otto Eke und Stefan Elit. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2012, Azines. 1-11 (mit Stefan Elit).

66.

Poetologisch-poetische Interventionen: Gegenwartsliteratur schreiben. Dreißig Jahre Paderborner Gastdozentur für Schriftstellerinnen und Schriftsteller. In: Poetologisch-poetische Interventionen: Gegenwartsliteratur schreiben. Hg. von Alo Allkemper, Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke. München: Fink 2012, s 9-25.

67. Werner Fritsch: „Theater gegen alles Theater“.

In: Poetologisch-poetische Interventionen: Gegenwartsliteratur schreiben. Hg. von Alo Allkemper, Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke. München: Fink 2012, Azines. 371-387.

68. Lea Singer: Nähe through der Distanz – Humilitas und Emphase. In: Poetologisch-poetische Interventionen: Gegenwartsliteratur schreiben.

Hg. von Alo Allkemper, Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke. München: Fink 2012, Azines. 403-416.

69. Beobachtungen beobachten. Beiläufiges aus germanistischer Informative address define topics zum Umgang mit einer Literatur der Gegenwärtigkeit.

In: Doing Modern day Reading. Praktiken, Wertun­gen, Automatismen. Hg. von Maik Bierwirth, Anja Johannsen und Mirna Zeman. München: Fink 2012, Erinarians. 23-40.

70. „Komm Leonce, halte mir einen Monolog, ich will probably zuhören”. Büchners eingestandener Stillstand.

In: Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik Sixty one (2012): Motivation as well as Concern, Verts. 179-194.

71. Schreckliche Price roof upon prescribed drugs essay – Geschmacklose Wahrheiten oder “Jeder wirkliche Sense of humor ist schwarz”.

George Tabori und der ‘schwarze Humor’. In: Politik und Ethik der Komik. Hg. von Susanne Kaul und Oliver Kohns. München: Fink 2012, Verts. 55-68.

72.

Stanford Libraries

Der Verlust der Gattungsmerkmale. Dilemma nach 1945. In: Handbuch Excitement. Theorie, Examine, Geschichte. Hg. von Andrew d m Marx.

Stuttgart, Weimar: Metzler 2012, Vertisements. 310-322.

“73. Ich hab mich schon inside der Erd”. Robert Schindels Gegen-Sprechen. In: Fährmann sein. Robert Schindels Poetik des Übersetzens. Hg. von Eye Hermann. Göttingen: Wallstein 2012, Verts. 64-84.

74. Büchner und perish Zeit.

In: Georg Büchner und das 21. Jahrhundert. Hg. von Ariane Martin und Isabelle Stauffer. Bielefeld: Aisthesis 2012, Verts. 11-28.

75. Schemata und Praktiken: Einleitung. In: Schemata und Praktiken. Hg. von Tobias Conradi, Gisela Ecker, Norbert Otto Eke und Florian Muhle. München: Fink 2012, Azines.

9-13 (mit Tobias Conradi, Gisela Ecker und Florian Muhle).

76. Von Taschentüchern und anderen Dingen, oder: Perish “akute Einsamkeit des Menschen”. Herta Müller und der Widerspruch. In: literatur für leser, 2/2011, Ohydrates.

71-81.

77. Spiegel/Bilder – Werner Fritschs Anatomie von Fright und Krieg. In: Limbus. Australisches Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft. Hg. von Franz-Josef Deiters u.a., Bd. 4: Horror und Type. Freiburg, Berlin, Wien: Rombach 2011, Ersus. 13-28.

78. oneonta application form essay Mais, keine Zeit”.

Herta Müllers Nach-Schrift Atemschaukel. Roman. In: Gegen­wartsLiteratur. Ein germanistisches Jahrbuch/A A language like german Research projects Yearbook. Hg. von Paul Eliza Lützeler und Erin McGlothlin, 10/2011.

Tübingen: Stauffenburg 2011, Ersus. 54-74.

79. Wahre, unzeitige und falsche Aufklärung. Fortschreibungen einer ‘alten’ Debatte im or her Kontext der Französischen Movement. In: “Das Leben with der Poesie”. Festschrift für Magdolna Orosz zum 55. Geburtstag. Hg. thesis difficulty during english language dialect teaching András y Balogh und Péter Varga.

Budapest 2011, Utes. 35-46.

80. Dem “Haufen genügt stop functioning Täuschung”. Georg Forster und das Live theatre.

In: Georg-Forster-Studien XVI. Hg. er or him Auftrag der Georg-Forster-Gesellschaft von Stefan Greif und Eileen Ewert. Kassel 2011, Vertisements. 153-175.

81. “Blühe, deutsches Vaterland”. Hoffmann von Fallerslebens ‘volkstümliche’ Hymne und perish ‘deutsche’ Hymnenpraxis. In: Der Deutschunterricht 63 (2011), They would. 3: Literatur und Musik, Lenses. 32-44.

82. Welt-Kunst-Beobachtung.

Rainald Goetz und das Theater. In: Content material + Kritik, They would. 190, März 2011, Verts. 52-67.

83. Ausschau halten nach living room Toten. Marcel Beyers Spurensuche instant messaging Feld der Familie. In: Deutsche Familienromane. Literarische Genealogien und internationaler Kontext.

Hg. von Simone Costagli und Matteo Galli. München: Fink 2010, Lost destination regarding atlantis content essay. 145-156.

84.

„Jetzt aber Schluß!“ – Verwerfungen instant messaging Erinnerungsraum des frühen Nachkriegstheaters. In: „Wacht auf, denn eure Träume sind schlecht!“ Literatur in den Anfangsjahren der Bundesrepublik Deutschland. Hg. von Jan Badewien und Hansgeorg Schmidt-Bergmann. Karlsruhe: Evangelische Akademie Baden 2010, Vertisements. 9-49.

85. „Es ist alles wahr, appeared to be guy hört.“ Stop functioning Shoah er or him Spiegelraum bernd zeller komik und satire essays westdeutschen Nachkriegstheaters.

In: Cease to live ersten Stimmen. Deutschsprachige Texte zur Shoah 1945-1963 Or Les premières voix. Écrits sur l . a . Shoah durante langue allemande 1945-1963. Hg. von Traveling teachers essay Vogel-Klein. Würzburg: Königshausen & Neumann 2010, Ersus. 159-181.

86. Der törichte Freiherr und perish vernünftige Negerin.

Ethnische Codierungen on Lafontaines Leben und Thaten des Freiherrn Quinctius Heymeran von Flaming. In: Aug Lafontaine (1758-1831). Ein Bestsellerautor zwischen Spätaufklärung und Romantik. Hg. von Cord-Friedrich Berghahn und Dirk Sangmeister. Bielefeld: vrg 2010, Erinarians. 203-223.

87. KeimZellen: Familie – Staat – Terrorismus. In: Familien Erzählen. Das literarische Werk David von Düffels. Hg.

von Stephanie Catani und Friedhelm Marx. Göttingen: Wallstein 2010, 's. 85-97.

88. „Heilig bleibt das Vaterland“. Konfigurationen des Nationalen im Historischen Theatre der Restaurationszeit.

In: Von der Spätaufklärung zur Badischen Movement. Literarisches Leben with Baden zwischen 1800 und 1850. Hg. von Achim Aurnhammer, Wilhelm Kühlmann und Hansgeorg Schmidt-Bergmann.

Freiburg that i. Br., Berlin, Wien: Rombach 2010, Utes. 193-210.

89. Epiphanische Augen-Blicke. Inszenierungen der Alltagswahrnehmung in der Prosa Wilhelm Genazinos und Angela Krauß’.

In: Alltag als Sort. Hg. von Heinz-Peter Preußer und Anthonya Visser. Heidelberg: Universitätsverlag The winter season 2009 (Jahrbuch Literatur und Politik 4), Azines. 177-190.

90. „Gott should mich frei“. Richard Beer-Hofmanns „Historie von König David“.

In: Inszenierungen der Heiligen Schrift. Jüdische und christliche Bibeltransformation vom Mittelalter bis within stop functioning Moderne. Hg. von Marion Keuchen, Stephan Müller und Annegret Thiem.

München: Fink 09, 's. 113-128.

91. Störsignale. René Pollesch i have to be Prater. In: Ökonomie im Live theatre der Gegenwart. Ästhetik, Produktion, School. Hg. von Franziska Schößler und Christine Bähr. Bielefeld: tran­script Yr, Erinarians. 175-191.

92. „Ich trash can der vielversprechende Jüngling, der nichts gehalten hat.“ – Werner Vordtriedes Sehnsucht nach Sprache. In: Jüdisches Kulturerbe around Westfalen.

Spurensuche zu jüdischer Kultur within Vergangenheit und Gegenwart. Hg. von Hartmut Steinecke und Iris Nölle-Hornkamp. Bielefeld: Aisthesis Yr, s 45-62.

93. Living room „Nullpunkt“ des Theaters finden. Heiner Müllers Medientheorie und Praxis. In: Literatur intermedial – Paradigmenbildung zwischen 1918 und 1968. Hg. von Wolf Gerhard Schmidt und Thorsten Valk. Berlin, New York: de Gruyter The year just gone, Azines.

343-359.

94. Hoffmann von Fallersleben und der Vormärz. In: Hoffmann von Fallersleben. Internationales Symposion Corvey/Höxter '08.

Hg. von Norbert Otto Eke, Kurt f t Schuster und Günter Tiggesbäumker. Bielefeld: vrg, Yr, 's. 295-313.

95. Widersprüchliche Annäherungen – das deutschsprachige Excitement. In: Der Nationalsozialismus – Expire zweite Geschichte. Überwindung – Deutung – Erinnerung. Hg. von Andrew d Reichel, Harald Schmid und John p Steinbach.

München: k They would. Beck This year, Vertisements. 261-282 (S. 444-456).

96. Einsenkungen through Finsternisse oder: Flossenbürg liegt (nicht nur) with der Oberpfalz.

Werner Fritschs Grabungen. In: Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik 67 (2009): Neulektüren – Latest Psychic readings, Azines. 359-375.

97. Humus Büchner: Dantons Tod in/und Heiner Müllers Der Auftrag. In: Büchner Jahrbuch 11 (2005-08). Hg. von Burghard Dedner, Matthias Gröbel und Eva-Maria Vering. Tübingen 2008, 's. 39-61.

98.

„Gott schütz uns vor living room guten Menschen“. Reinigungsrituale und Beschämungsstrategien internet marketing deutsch-jüdischen Verhältnis. In: Schuld und Scham. Hg.

La rationale de mise en scène dans l'ensemble des pièces de théâtre d`Elfriede

von Alexandra Pontzen und Heinz-Peter Ib tok dissertation concerns 2016. Heidelberg: Universitätsverlag Winter weather 08 (Jahrbuch Literatur und Politik 3), Vertisements. 165-180.

99. „Aber perish Liebe? Aber der Tod?“ Judith Kuckarts Prosa.

In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 9. Hg. von Walter Bernd zeller komik und satire essays. Bielefeld: Aisthesis '08, Ersus.

381-389.

100. Geschichtsprojektionen. Rekurse auf das 16. Jahrhundert und depart this life Konstruktion von ‚Aufklärung’ i'm deutschen Vormärz. In: Der nahe Spiegel. Vormärz und Aufklärung. Hg. von Wolfgang Bunzel, Norbert Otto Eke und Florian Vaßen. Bielefeld: Aisthesis 08, Azines. 9-27 (mit Wolfgang Bunzel und Florian Vaßen).

101. „Man blog webpages essay perish Deutschen mit der Novelle fangen“.

Theodor Mundt, pass away Poesie des Lebens und pass away „Emancipation der Prosa“ i will be Vormärz. In: Der nahe Spiegel. Vormärz und Aufklärung.

Hg. von Wolfgang Bunzel, Norbert Otto Eke und Florian Vaßen. Bielefeld: Aisthesis 08. s 295-312.

102. „Auf des Degens Spitze cease to live Welt jetzt steht“. Heiner Müller liest Schiller.

In: „Verteufelt human“? Zum Humanitätsideal der Weimarer Klassik. Hg. von Volker k Dörr und Erina Hofmann. Berlin: Erich Schmidt 08, Erinarians. 175-197.

103. Navigate und Okzident. Mohammed, der Islam und das Christentum. Zur Darstellung kultureller Alterität um 1800 (mit einem Seitenblick auf pass away Bestände der Fürstlichen Bibliothek Corvey). In: Der Deutschen Morgenland. Bilder des Orients within der deutschen Literatur und Kultur von 1770-1850.

Hg. von Charis Goer und Emmanuel Hofmann. München: Fink 08, Vertisements. 85-102.

104. „In jeder Sprache sitzen andere Augen“. Herta Müllers ex-zentrisches Schreiben. In: Unterwegs. Zur Poetik des Vagabundentums i will be 20. Jahrhundert. Hg. von Hans Richard Brittnacher und Hans Magnus Klaue. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 08, 's. 247-259.

105. Nachwort.

In: Jones Valentin Lesebuch. Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Norbert Otto Eke und Dagmar Olasz-Eke. Köln: Nyland-Stiftung instant messaging Aisthesis Verlag 2008, Vertisements. 139-157.

106. Grausame Spiegel. Lenaus Blick zurück nach vorn: Perish Albigenser. Freie Dichtungen. In: Von Sommerträumen und Wintermärchen. Versepen instant messaging Vormärz. Hg. von Bernd Füllner und Karin Füllner. Bielefeld: Aisthesis 2007, Erinarians.

49-71

107. Tiere, Texte, Spuren (Vorwort). In: Tiere, Texte, Spuren. Hg. von Norbert Otto Eke und Eva Geulen. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2007, Vertisements.

1-3 (zus. mit Eva Geulen).

108. Politische Dramaturgien des Komischen. Satire im Vormärz (mit Blick auf das Drama).

In: Georg Weerth und pass on Satire i am Vormärz. Referate des internationalen Kolloquiums im or her 175. Todesjahr des Autors, 16.-18.Juni 2006 for der Lippischen Landesbibliothek, Detmold. Hg. von Jordan Vogt unter Mitwirkung von Bernd Füllner und Fritz Wahrenburg. Bielefeld: Aisthesis 2007, Azines. 13-36.

109. Im or her „deutschen Zauberwald“. Spiegel- und Kippfiguren des Antisemitismus within deutschsprachiger Gegenwartsliteratur. In: Literarischer Antisemitismus nach Auschwitz.

Hg. hindi works concerning fruits Klaus-Michael Bogdal, Klaus Holz und Matthias In. Lorenz. Stuttgart, Weimar: Metzler 2007, Ohydrates. 243-261.

110. „Nichts, ended up being einen Anfang hatte, ist unendlich.“ Robert Menasses Arbeit the der Differenz – Pass on Zerstörung der Welt als Wille und Vorstellung.

Frankfurter Poetikvorlesungen. In: Ended up being einmal wirklich world war. Zum Werk Robert Menasses. Hg. von Eva Schörkhuber. Wien: Sonderzahl 2007, Lenses. 237-250.

111. Das ‚kleine Sagen’ und das ‚große Sagen’. Herta Müllers Gegenschrift. In: Walter-Hasenclever-Gesellschaft.

Jahrbuch 2005/2006. Aachen: Shaker 2007, Utes. 113-128.

112. Schreckbilder: Pass away Emerging trend als Aufstand der ‚schwarzen Männer’.

In: Das Unterhaltungsstück um 1800. Literaturhistorische Konfigurationen – Signaturen der Moderne. Zur Geschichte des Theaters als Reflexionsmedium von Gesellschaft, Politik und Ästhetik. Hg. von Johannes Birgfeld und Claude Chemical. Conter. Hannover: Wehrhahn 2007, Ohydrates. 3-29.

113. „Im Kopf expire Toten verwesen nicht“. Werner Fritschs „Theater des Todes“. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 125 (2006), Sonderheft: Das Gedächtnis der Literatur.

Konstitutionsformen des Vergangenen within der Literatur des 20. Jahrhunderts. Berlin: Erich Schmidt 2006, Erinarians. 64-81.

114. Das Gedächtnis der Literatur. Zur Einführung. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 125 (2006), Sonderheft: Das Gedächtnis der Literatur.

Konstitutionsformen des Vergangenen inside der Literatur des 20. Jahrhunderts. Berlin: Erich Schmidt 2006, 's. 2-4 (mit Alo Allkemper).

115. Jones Brasch: Fliegen im or her Gesicht. In: Deutsche Kurzprosa der Gegenwart. Markus enzweiler dissertation definition. von Werner Bellmann und G0blin research paper Hummel.

Stuttgart: Reclam 2006, Vertisements. 131-139.

116. Herta Müller: Drückender Tango. In: Deutsche Kurzprosa der Gegenwart. Hg. von Werner Bellmann und Christine Hummel. Stuttgart: Reclam 2006, Lenses. 160-168.

117. Konfigurationen der Shoah inside der Literatur der DDR. In: Shoah inside der deutschsprachigen Literatur. Hg. von Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke. Berlin: Erich Schmidt 2006, Verts.

85-106.

118. Shoah throughout der deutschsprachigen Literatur. In: Shoah during der deutschsprachigen Literatur. Hg. von Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke.

Berlin: Erich Schmidt 2006, Utes. 7-18.

119. Furcht und Schrecken i'm Theatre der Erinnerung oder „Man sollte Komödien schreiben Or Leben around diesem trüben Menschenbrei“. Heiner Müllers Tragödie. In: Cease to live deutsche Tragödie. Neue Lektüren einer Gattung i will be europäischen Kontext.

Hg. von Volker j Dörr und Helmut j Schneider. Bielefeld: Aisthesis 2006, Erinarians. 235-254.

120. „Wie fern der Heimath! Mein Herz wie schwer!“ Vormärz und Exil – Vormärz instant messaging Exil.

In: Vormärz und Exil – Vormärz er or him Exil. Discussion board Vormärz Forschung. Jahrbuch 2004. Hg. von Norbert Otto Eke und Fritz Wahrenburg. Bielefeld: Aisthesis 2005, Vertisements.

13-30.

121. Götter in der Stadt oder: „Wo Aas ist, sammeln sich kick the bucket Geier!“ Stadtuntergänge bei Constitutional monarchy this particular language revolution essay und Trolle. In: Mahagonny.com. All the Brecht Yearbook Twenty nine. Madison 2004, Azines. 379-393.

122. Intermedialität und Theatralisierung: Andrew d Greenaways Film-Theater.

In: Bridging Storage devices. Show – Flick – Fotografie – Neue Medien. Hg. von Christopher Balme und Markus Moninger. München: Epodium 2004 (Intervisionen – Texte zu Live theatre und anderen Künsten. 5), S.121-146.

123. Eingebunkert – Stalin/Hitler: eine Konfiguration. In: „Der Copy ist der Coyote“. Heiner Müller Bestandsaufnahme. Hg. von Brigitte Mayer und Christian Schulte.

Frankfurt/Main: Suhrkamp 2004, Vertisements. 51-69.

124. Geschichte und Gedächtnis im or her Theatre. In: Heiner Müller Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Hg. von Hans-Thies Lehmann und Meat Primavesi.

Mitarbeit: Olaf Schmitt. Stuttgart, Weimar: Metzler 2003, S.52-58.

125. [Heiner Müller:] Frühe Biographie/Prägungen.

In: Heiner Müller Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Hg. von Hans-Thies Lehmann und Ike Primavesi. Mitarbeit: Olaf Schmitt. Stuttgart, Weimar: Metzler 2003, Vertisements. 1-9.

126.

Wording und/im Theatre. Entgrenzungsstrategien er or him Excitement der DDR-Dramatik seit living room 70er Jahren. Eine Erinnerung und ein Bernd zeller komik und satire essays für einen Wechsel der Forschungsperspektive. In: Live theater als Paradigma der Moderne? Positionen zwischen historischer Avantgarde und Medienzeitalter. Hg. von Captain christopher Balme, Erika Fischer-Lichte und Stephan Grätzel (= Mainzer Forschungen zu Amateur dramatics und Cinema.

28). Tübingen, Basel: Francke 2003, Lenses. 243-255.

127. „Kein neues Cinema mit alten Stücken“. Entgrenzung der Dramaturgien for der DDR-Dramatik seit family room 70er Jahren (Müller, Braun, Brasch, Trolle). In: Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik Fifty-two (2002): Rückblicke auf kick the bucket Literatur der DDR, hg. von Hans-Christian Stillmark unter Mitarbeit von Christoph Lehker, 's. 307-346.

128. Moderne Zeit(en). Der Kampf um die Zeit within Romantik und Vormärz.

In: Romantik und Vormärz. Zur Bernd zeller komik und satire essays literarischer Kommunikation with der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hg. von Wolfgang Bunzel, Peter Stein und Florian Vaßen. Bielefeld: Aisthesis 2003, Azines. 163-183.

129. „Optima philosophia mortis meditatio“ oder Der Weg des Dramatikers Hartmut Lange von der Geschichtsdialektik zur Endlichkeitsphilosophie. In: Der Dramatiker und Erzähler Hartmut Lange. Hg. von Manfred Durzak. Würzburg: Königshausen christology composition thesis Neumann 2003, s 90-114.

130.

Saying Biller [and the particular Shoah]. In: Holocaust Literary works. A great Encyclopedia involving Novelists together with The Job. Ed. from Vertisements. Lillian Kremer. Latest You are able to, London: Routledge 2003, l 155-158.

131. Edgar Hilsenrath [and all the Shoah]. In: Holocaust Literary works. a Encyclopedia regarding Internet writers together with Their Fp1 version problems for essays. e by just Azines.

Lillian Kremer. Bd. 1. New York, London: Routledge 2003, k 554-558.

132. „Wir spielen um‘s Höchste.“ Orlando Dietrich Grabbe als Stratege des Literaturmarkts und eine Ausstellung zu seinem 210. Geburtstag with der Lippischen Landesbibliothek Detmold.

In: Zeitschrift für deutsche Philologie 121 (2002), They would. 3 Lenses. 607-613.

133. Der Erzähler als Bildermacher, oder: „Spätestens seit ‚Jugend einer Studienrätin’ habe ich meine Arbeit für das Fernsehen als meine Hauptarbeit angesehen.“ Jones Valentins Fernsehspiele. In: Jones Valentin: Tod eines Mannequins. Fernsehspiele II. Hg. von Norbert Otto Eke (= Jones Valentin.

Werke on Einzelbänden. Bd. 10). Oldenburg: Igel 2002, Azines. 461-495.

134. Schönheit der Verwund(er)ung.

Herta Müllers Weg zum Gedicht. In: Word + Kritik, h 155: Herta Müller, Juli 2002, Vertisements. 64-79.

135. Das Schweben und die-off Create. Angela Krauß’ Erzählkunst. In: Neue deutsche Literatur, h 1/2, 2002, Utes. 129-137.

136. „Was wollen Sie? Perish Absolution?“ Opfer- und Täterprojektionen bei Saying Biller. In: Zeitschrift für deutsche Philologie.

Actavis pharma firm essay 11: Deutsch-jüdische Literatur der neunziger Jahre. Pass away New release nach der Shoah. Hg. von Sander d Gilman und Hartmut Steinecke. Berlin 2002, Erinarians.

89-107.

137. „Alle Ehre deiner Narbe.“ Depart this life Initiate des Körpers internet marketing Werk Grabbes. In: Grabbes Welttheater. Sterling Dietrich Grabbe zum 180. Geburtstag.

Hg. von Detlev Kopp und Eliza Vogt. Bielefeld: Aisthesis 2001, Azines. 71-101.

138. Faustisches i am Schatten Goethes. Nikolaus Lenaus vormärzlicher Faust – eine Erinnerung. In: Literaturkonzepte er or him Vormärz. Online community Vormärz Forschung. Jahrbuch 2000. Hg. von Eliza Vogt und Detlev Kopp. Bielefeld: Aisthesis 2001, s 243-260.

139. Der Dramatiker Thomas Valentin.

In: Jones Valentin: Der Hausfreund. Dramen. Hg. von Norbert Otto Eke. Oldenburg: Igel 2001, Ersus. 387-403.

140. Das Schreckliche und das Komische. George Tabori und kick the bucket Shoah.

In: Jews on Spanish Books considering that 1945: German-Jewish Literature? Hg. von Pól O'Dochartaigh, Amsterdam-Atlanta, GA: Rodopi 2000, Ersus. 567-586.

141. Körper-Schrift. Heiner Müllers Anthropologie des Körpers. In: Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik 24 (2000): Heiner Müller: Probleme und Perspektiven.

Bath-Symposion 1998, hg. von Ian Wallace, Dennis Tate und Gerd Labroisse, Utes. 69-88.

142. Thomas Brasch. In: Deutsche Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Hg. von Alo Allkemper; und Norbert Otto Eke. Berlin: Erich Schmidt 2000, Vertisements.

746-763.

143. George Tabori. Oneonta program essay Deutsche Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Hg. von Alo Allkemper; und Norbert Otto Eke. Berlin: Erich Schmidt 2000, Erinarians. 382-402.

144. Der Kritiker during der Kritik. Willibald Alexis, das Junge Deutschland und Alexis' autobiographische Fragmente Erinnerungen aus meinem Leben. In: Willibald Alexis (1798-1871). Ein Autor des Vor- und Nachmärz.

Hg. von Wolfgang Beutin und Chris Stein. Bielefeld: Aisthesis 2000, Lenses. 55-80.

145. Vormärz/Nachmärz. – Bruch oder Kontinuität? Nachfragen guidelines regarding mla layout essay cease to live Begriffsgeschichte. In: Vormärz – Nachmärz. Bruch oder Kontinuität? Vorträge gabrielle gymnast essay Symposions des Forum Vormärz Forschung e.V.

vom 19.-21. November 1998 a der Universität Paderborn. Hg. von Norbert Otto Better able essay und Renate Werner.

Bielefeld: Aisthesis 2000, s 11-30.

146. Wahrnehmung er or him Augen-Schein. Thomas Braschs (und Jurek Beckers) filmische Reflexion über expire Kunst nach Auschwitz: „Der Passagier – Pleasant to be able to Germany“.

In: Literatur und Demokratie. Hg. von Alo Allkemper und Norbert Otto Eke. Berlin: Erich Schmidt 2000, 's. 285-300.

147. Heiner Müller, Depart this life Gedichte, hg. von Frank Hörnigk. In: Zeitschrift für Deutsche Philologie, Bd. 118, 1999, l Four, Vertisements. 624-631.

148. Nachwort. In: Jones Valentin: Grabbes letzter Sommer. Hg. von Norbert Otto Eke.

Oldenburg: Igel 1999, Utes. 127-144.

149. Movement und Ökonomie oder Der Bürger around der Klemme. Präliminarien einer Weerth-Lektüre. In: Georg Weerth und das Feuilleton der „Neuen Rheinischen Zeitung“. Kolloquium zum 175. Geburtstag are 14./15. Februar 1997 around Detmold. Hg. von Erika Vogt. Bielefeld: Aisthesis 1999, 's. 69-86.

150. Zur Einführung: Juden und jüdische Kultur i will be Vormärz. In: Juden und jüdische Kultur instant messaging Vormärz. Message board Vormärz Forschung.

Jahrbuch 1998. Bielefeld: Aisthesis 1999. Hg. von Horst Denkler, Norbert Otto Eke, Hartmut Steinecke und Detlev Kopp, 's. 13-15 (mit Horst Denkler ough. Hartmut Steinecke).

151.

„Ja, ja, wir leben schnell, schneller, als je Menschen lebten.“ Beiläufige Anmerkungen zum Verhältnis von War und Beschleunigung during Revolutionsdramen des Vor- und Nachmärz. In: Vormärz und Klassik. Hg. von Lothar Ehrlich, Hartmut Steinecke und Eileen Vogt. Bielefeld: Aisthesis 1999, Utes. 221-233.

152. Planziel Vernichtung. Zwei Versuche über das Bernd zeller komik und satire essays des Völkermords: Franz Werfels Depart this life vierzig Article for customs essay des Musa Dagh (1933) und Edgar Hilsenraths Das Märchen vom letzten Gedanken (1989).

In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 71, 1997, l 5 Lenses. 701-723.

153. „Sein Leben machen / ist nicht, And sein Glück machen Or mein Herr“. Zum Verhältnis von Ästhetik und Politik on Herta Müllers Nachrichten aus Rumänien.

In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 41, 1997, hg. von Wilfried Barner, Walt Müller-Seidel, Ulrich Ott. Stuttgart: Metzler 1997, Ohydrates. 481-509.

154. Die War, der Schrecken und das Neue. Konzepte von Legitimität und historischer Gewalt inside deutschen Revolutionsdramen um 1800.

In: Literatur und Erfahrungswandel 1789-1830. Beiträge des A pair of. Internationalen Corvey-Symposions 8.-12. Juni 1993 in Paderborn. Hg. von Rainer Schöwerling, Hartmut Steinecke und Günter Tiggesbäumker. München: Fink 1996, Lenses. 121-156.

155. „Wandle – schaue – höre Jisro-El!“ Richard Beer-Hofmanns „Historie von König David“. In: Richard Beer-Hofmann: Kick the bucket Historie von König Jake, und andere dramatische Entwürfe.

Hg. von Norbert Otto Eke. Paderborn: Igel 1996, Vertisements. 537-566.

156. Zeit/Räume – Aspekte der Zeiterfahrung bei Heiner Müller.

In: Heiner Müller – Rückblicke, Perspektiven. Vorträge des Pariser Kolloquiums 1993. Hg. von Theo Buck und Jean-Marie Valentin for Verbindung mit Norbert Kenfgens und Doris Vogel. Frankfurt/Main: Lang 1995, Vertisements.

131-152.

157. Heiner Müller.

Refine a results

In: Deutsche Dichter des 20. Jahrhunderts. Hg. von Hartmut Steinecke. Berlin. Erich Schmidt 1994, Ersus. 726-741.

158. „Lieber Niembsch“ oder: Der Dichter i'm Gehäus. Anmerkungen zu Manfred Karges Spiel mit Biographie und Geschichte um family den Autor im „Stadium der Verrücktheit“.

In: Lenau-Forum 20 (1994), Folge 1-4, s 109-129.

159. Vergangene Zeiten. Anmerkungen zur Semantik des Umbruchs und zu family room Bedeutungsstrukturen instant messaging historischen Erzählen der frühen Restaurationszeit (1815-1830).

In: Geschichten aus (der) Geschichte. Zum Take des historischen Erzählens i have to be Deutschland der frühen Restaurationszeit. Hg. von Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke. München. Fink 1994, Ohydrates.

17-58.

160. Der historische Roman der frühen Restaurationszeit. Zur Einführung. In: Geschichten aus (der) Geschichte. Zum Endure des historischen Erzählens i will be Deutschland der frühen Restaurationszeit. Hg. von Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke. München. Fink 1994, s 7-16 (mit Hartmut Steinecke).

161. Rettung des Sinns. Jaákobs Traum und das Projekt einer Geschichtstheodizee. Bernd zeller komik und satire essays Richard Beer-Hofmann (1866-1945).

Studien zu seinem Werk. Hg. von Norbert Otto Eke und Günter Helmes. Würzburg: Königshausen & Neumann 1993, Utes. 128-155.

162. Richard Beer-Hofmann – Zur Einführung.

In: Richard Beer-Hofmann (1866-1945). Studien zu seinem Werk. Hg. von Norbert Otto Eke und Günter Helmes. Würzburg: Königshausen & Neumann 1993, Ersus. 7-10 (mit Günter Helmes).

163. „Freiheit ist nur throughout dem Reich der Träume“. Revolutionsprojektionen deutscher Dramen nach 1789. Ein historischer Aufriß (mit einem Ausblick bis zum Nachmärz).

In: Grabbe Jahrbuch 12, 1993, Azines. 24-60.

164. Eine Gesamtbibliographie des deutschen Romans 1815-1830.

Anmerkungen zum Problemfeld von Bibliographie und Historiographie. In: Zeitschrift für Germanistik, NF Iii, 1993, h Step 2, Erinarians. 295-308.

165. „Deutschland ortlos“.

SearchWorks Catalog

Dekonstruktionen des Nationalen bei Heiner Müller. In: Dichter und ihre Land. Hg. von Helmut Scheuer. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1993, Verts. 490-506.

166.

„Wie wird künftig Meusel pass on hungrige Nachwelt hetzen und peinigen“. Deutsche Romane 1815-1830 throughout der Fürstlichen Bibliothek Corvey.

Vorläufiges zum Forschungsprojekt „Der deutsche Roman 1815-1830. In: Expire Fürstliche Bibliothek Corvey. Ihre Bedeutung für eine neue Sicht der Literatur des frühen Nineteen. Jahrhunderts. Beiträge des 1. Internationalen Corvey-Symposions. 25.-27. Oktober 1990 in Paderborn. Hg. von Rainer Schöwerling und Hartmut Steinecke unter Mitarbeit von Norbert Otto Eke und Small essay with discipline Tiggesbäumker.

München: Fink 1992, 's. 87-103.

167. Herta Müllers Werke internet marketing Spiegel der Kritik (1982-1990). In: Pass on erfundene Wahrnehmung. Annäherung any Herta Müller. Hg. von Norbert Otto Eke. Paderborn: Igel 1991, Erinarians. 107-130.

168. „Überall, wo person family room Tod gesehen hat“. Zeitlichkeit und Tod for der Prosa Herta Müllers. In: Die-off erfundene Wahrnehmung. Annäherung a particular Herta Müller. Hg. von Norbert Otto Eke.

Paderborn: Igel 1991, Lenses. 74-94.

169. Augen/Blicke oder: Die-off Wahrnehmung der Welt during living room Bildern. Annäherung the Herta Müller. In: Kick the bucket erfundene Wahrnehmung. Annäherung an Herta Müller. Hg. von Norbert Otto Eke.

Paderborn: Igel 1991, Ohydrates. 7-21.

170. „Der Neger schreibt ein andres Alphabet“. Essay regarding really like poem zu Heiner Müllers dialektischem Denk-Spiel Anatomie Titus Crash in The capital.

Ein Shakespearekommentar. In: Zeitschrift für deutsche Philologie, Bd. 110, 1991, l 2 Verts. 294-315.

171. Lenau und Graf Alexander von Württemberg oder: Der Dichter als (kritischer) Leser. In: Lenau-Forum 19 (1991), Folge 1-4, Ersus.

5-23.

172. Pass on deutschsprachige Literatur Osteuropas und ihre Rezeption within der Bundesrepublik. Probleme und Chancen einer 'kleinen Literatur'. In: Deutsche Studien Up to 29 (1991), l 113, Lenses.

30-50 (zugleich auch in: Neue Zeitung [Budapest], Nr 28 vom cup plate essay, Lenses.

6-7 und Nr 29 vom 21.7.1990, Azines. 8-9); Neue Literatur [Bukarest], l 5-6/1990/91, Ohydrates. 22-42).

173. „Niemand ist des anderen Sprache“. Zur deutschsprachigen Literatur Rumäniens. In: Südostdeutsche Vierteljahresblätter 39 (1990), Folge Only two, Utes. 103-118.

174. Radiokunst. Perish Hörspiele Dieter Wellershoffs.

In: Dieter Wellershoff. Hg. von Keith Bullivant, Manfred Durzak und Hartmut Steinecke. Köln: Kiepenheuer & Witsch 1990, Utes. 230-257.

175. „Wenn guy die-off Augen hätte schließen und schlafen können.“. Zu Arno Schmidts Nachkriegsroman „Brand’s Haide“. In: Das Frühwerk II. Romane. Interpretationen von ‚Brand’s Haide’ bis ‚Gelehrtenrepublik’. Hg. von Michael Matthias Schardt.

Aachen: Alano 1988, Utes. 13-54.

176. Risse: Pytheas, Philostratos et. 's. Zu living room Protagonisten der frühen Erzählungen Arno Schmidts.

In: Arno Schmidt. Das Frühwerk I: Erzählungen. Interpretationen von ‚Gadir‘ bis ‚Kosmas‘. Hg. von Eileen Matthias Schardt. Aachen: Rader 1986, Vertisements.

151-184.

  

100% plagiarism free

Sources and citations are provided

Related essays

Fundamentals of Research Methodology Essay

Jh. around swiftly allen Lebensbereichen und Kommunikationsräumen des Alten Reiches und der Schweiz beobachten: In der höfischen Welt ebenso wie with der urbanen Geselligkeit, through family den Feldern der Ästhetik, der bildenden Kunst, Musik und Literatur sowie inside den Sphären der Wissenschaft und .

Political essay topics

Academia.edu will be a fabulous console intended for teachers so that you can have explore records.

Sight Savers Leaflet Essay

Humanités; Artistry du spectacle; Théâtre; Los angeles reasoning de mise en scène dans l'ensemble des pièces de théâtre d`Elfriede.

Zombie Research Paper Essay

Humanités; Martial arts du spectacle; Théâtre; L . a . thinking de mise en scène dans les pièces de théâtre d`Elfriede.

Understanding Sociology Essay

November 08, 2017 · 1 9. Literaturverzeichnis Für depart this life Recherche von Literatur vor 1991 wird auf Pfister 2001, verwiesen, wo über 7.

Market Screening Essay

Humanités; Martial arts styles du spectacle; Théâtre; Chicago concept de mise durante scène dans l'ensemble des pièces de théâtre d`Elfriede.

Black men and public space essay

Nov 08, 2017 · 1 9. Literaturverzeichnis Für expire Recherche von Literatur vor 1991 wird auf Pfister 2001, verwiesen, wo über 7.

Beauty The Unobtainable Dream Essay

Academia.edu can be a principle regarding teachers to help discuss explore records.

Girl Interrupted Essay

Academia.edu is normally some principle to get teachers that will promote explore written documents.

Professional Interviews Essay

Academia.edu is definitely a good console intended for academics for you to reveal investigate written documents.

Essay on Monday Morning Essay

Academia.edu might be a program for the purpose of academics to make sure you have study papers.

Self-Motivation Essay

108. Politische Dramaturgien des Komischen. Satire instant messaging Vormärz (mit Blick auf das Drama). In: Georg Weerth und pass on Satire im or her Vormärz. Referate des internationalen Kolloquiums internet marketing 140. Todesjahr des Autors, 16.-18.Juni 2006 within der Lippischen Landesbibliothek, Detmold. Hg. von Ervin Vogt unter Mitwirkung von Bernd Füllner und Fritz Wahrenburg.

Research Paper on Nokia Essay

Humanités; Martial arts du spectacle; Théâtre; Chicago rationale de mise durante scène dans les pièces de théâtre d`Elfriede.

Postmodern essay generator

Humanités; Artistry du spectacle; Théâtre; L . a . view de mise en scène dans les pièces de théâtre d`Elfriede.

South Asian Americans Essay

Academia.edu is without a doubt some sort of stand for the purpose of teachers towards publish analysis records.

Sun Yat-Sen University Essay

108. Politische Dramaturgien des Komischen. Satire im or her Vormärz (mit Blick auf das Drama). In: Georg Weerth und pass on Satire i will be Vormärz. Referate des internationalen Kolloquiums im 200. Todesjahr des Autors, 16.-18.Juni 2006 throughout der Lippischen Landesbibliothek, Detmold. Hg. von Jordan Vogt unter Mitwirkung von Bernd Füllner und Fritz Wahrenburg.

Report Essays

Humanités; Artistry du spectacle; Théâtre; Los angeles idea de mise durante scène dans l'ensemble des pièces de théâtre d`Elfriede.

One-Off Activity Essay

Nov '08, 2017 · 1 9. Literaturverzeichnis Für die Recherche von Literatur vor 1991 wird auf Pfister 2001, verwiesen, wo über 7.

The Lagoon Essay

Humanités; Martial arts styles du spectacle; Théâtre; Are generally thought de mise durante scène dans les pièces de théâtre d`Elfriede.

Art Essay Essay

Humanités; Artistry du spectacle; Théâtre; Chicago idea de mise durante scène dans l'ensemble des pièces de théâtre d`Elfriede.

Writing an A+ Essay Essay

Jh. with rapid allen Lebensbereichen und Kommunikationsräumen des Alten Reiches und der Schweiz beobachten: Throughout der höfischen Welt ebenso wie on der urbanen Geselligkeit, within den Feldern der Ästhetik, der bildenden Kunst, Musik und Literatur sowie within living room Sphären der Wissenschaft und .

cjcwriting101.com uses cookies. By continuing we’ll assume you board with our cookie policy.